Gerade in gesättigten Märkten kommt dem Point-of-Sale eine überragende Bedeutung zu, denn in diesen Märkten setzen sich i.d.R. die Unternehmen und Marken durch, die sich einen Vorteil in der Exekution erarbeiten. Aufgrund der Komplexität in den internen und externen Prozessen und Abläufen im POS-/Shopper Marketing lässt sich dieser Vorteil nur erarbeiten, wenn die Organisation, die genutzten Tools und die Maßnahmen optimal auf die Zielsetzungen ausgerichtet sind. Grundvoraussetzung dafür sind die auf Daten, Fakten und Insights basierenden und klar formulierten Zielsetzungen.

Es gilt, die Daten und Fakten optimal nutzbar zu machen und aus Marktsicht (Category-Sicht) die richtigen Entscheidungen zu treffen, entsprechende Maßnahmen abzuleiten und zu überprüfen. Dabei können – je nach Ausgangslage – die Daten und Fakten für eine verbesserte, interne Entscheidungsfindung und Prioritätensetzung genutzt werden, die Argumentation für die Handelspartner verbessert oder die gesamte Kategorie zusammen mit dem Kunden „gemanaget“ werden (Category Management).


 Beispiele für typische Aufgabenfelder der INCORPORE Managementberatung:


 Strategisch:

  • Aufbau/Unterstützung des Category Managements
  • Erhebung von Potenzialanalysen anhand von Marktanalysen
  • Prozessoptimierung (z.B. Schnittstellenmanagement, Verbesserung der Briefingqualität, Definition des Entscheidungsprozesses, Formulierung von Checklisten etc.)
  • Erarbeitung von Business-Zielen für POS-/SHOPPER MARKETING Aktivitäten
  • Aufbau eines POS-Marketing Dashboards zur Steuerung und zum Monitoring

Operativ:

  • Storechecks zur Bewertung/Benchmarking des Marken-Impacts am POS
  • Erfolgsmessung konkreter POS-/SHOPPER MARKETING Aktivitäten (inkl. ex-ante/ex-post Evaluierung)
  • Erstellung von Handelsnutzenargumentationen für Jahresgesprächsunterlagen/Salesfolder
  • Optimierung der Handelskommunikation (z.B. LZ-Anzeigen)
  • Entwicklung von zielführenden Konzeptionen für POS-/SHOPPER MARKETING Maßnahmen
  • Vorbereitung und Durchführung von Vertriebs-Workshops und -schulungen

 

 

Zum Seitenanfang