Insbesondere im Konsumgüterbereich erwarten Konsumenten und Handelspartner, dass Marken sie aktiv und direkt ansprechen und ihnen einen klaren und sofort nachvollziehbaren Mehrwert bieten. Dabei ist es von großer Bedeutung, dass sich die Marken an ihrer Zielgruppe orientieren, sich mit ihr entwickeln und dabei ihrem eigenen Kern treu bleiben.  Je nach Unternehmensgröße und Voraussetzung liegen die Herausforderungen in diesem Feld in der Generierung von Consumer Insights, einer businessrelevanten Markenpositionierung, der Ableitung zielgruppenorientierter Maßnahmen oder auch – gerade in großen, arbeitsteiligen Unternehmen – in der stringenten Zielgruppenorientierung über alle Funktionen und Maßnahmen hinweg sowie der nachträglichen Erfolgsmessung.

 

 


Beispiele für typische Aufgabenfelder der INCORPORE Managementberatung:


 Strategisch:

  • Optimierung der Budgetplanungs- und Innovationsprozesse
  • Identifikation buinessrelevanter Produkt-Innovations sowie Marken-Positionierungsfelder
  • Formulierung differenzierender Positionierungsstatements
  • Erarbeitung operationalisierbarer Zielgruppen-Systeme
  • Systematisierung der Marktforschungsmethodiken
  • Konzipierung/Durchführung von Wargaming-Workshops (z.B. im Rahmen der Marketing-Planung)
  • Vorbereitung und Durchführung von Strategie- und Visions-Workshops

 Operativ:

  • Ableitung von Vorgaben/Maßnahmen für die 4P auf Basis der Positionierung
  • Erstellung bedarfsgerechter Marketing-Dashboards zur Steuerung und Monitoring
  • Erarbeitung konkreter Innovationen/Renovationen
  • Ableitung von Kennzahlen zur Ex-ante/Ex-post Evaluierung von Maßnahmen
  • Vorbereitung und Durchführung von Marketing-Workshops

 

Zum Seitenanfang